FischMix Feederfutter Rotaugen See/Teich natur

FischMix Feederfutter Rotaugen See/Teich natur

Geringe Bindung mit Bindungsfaktor von 0.7

Volumiges-braunes Futter mit hoher Aktivität

Feinste Partikel steigen in der Futtersäule auf

Frisch gemixt nach Hause geschickt

  • Gewicht

Menge

€17,49

(€2,33/1000g)

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Unser Frischedienst
versandfertig in 5-12 Werktagen

Product added in cart

Futterbeschreibung

Zielsetzung

 

FischMix Feederfutter Rotaugen See/Teich natur ist ein für das Feedern auf Rotaugen in stehenden Gewässern entwickeltes Anfutter. Dabei handelt es sich um ein sehr feines und leichtes Futter mit vielen Sämereien.

 

Bindungsfaktor

 

Mit einem Bindungsfaktor von 0,7 besitzt dieses Feederfutter eine sehr geringe Bindung, was dazu führt, dass sich das Futter am Grund schnell aus dem Futterkorb löst.

 

Umfeldfaktoren

 

Der hohe Hanfmehlanteil und das darin enthaltene Öl führen dazu, dass sich das Anfutter aus dem Korb explosionsartig löst. Dies wird unterstützt durch das volumige Zwiebackmehl, welches einen leicht salzigen Geschmack und eine geringe Bindekraft besitzt und deswegen von uns als Aktivitätsmehl eingestuft wird. Insbesondere der leicht süßliche Geruch und Geschmack von FischMix Feederfutter Rotaugen See/ Teich natur wird die großen Rotaugen in Ekstase versetzen. Durch seine braune Färbung besitzt dieses Feederfutter keine Scheuchwirkung und passt sich den dunklen Gewässerböden farblich sehr gut an.

 


Unsere Empfehlung: Seerotaugen aufgepasst, 50 Gramm Lockstoff Anis/Zimt auf 1 kg Futter wird euch dauerhaft am Platz halten!!!

Futterbindung und Futteraufbau

Bindung

 

Der Bindungsfaktor ist der Schlüssel zum Erfolg, denn die richtige Bindung angepasst an Zielfisch und Gewässer entscheidet über euren Fangerfolg. Wie sieht der Bindungsfaktor denn beim FischMix Feederfutter Rotaugen See/Teich natur aus und wie errechnet er sich? Unsere magische Formel lautet: Mische Basismehl, Bindemehl und Aktivitätsmehl so zusammen, dass die Zielsetzung des Futters erfüllt wird. In diesem Fall wollten wir euch ein Futter präsentieren, welches möglichst aktiv ist und somit gut am Gewässerboden arbeitet. Grundsätzlich darf dieses Feederfutter bei weitem nicht die Bindung besitzen wie das Stippfutter, da es in den Korb gedrückt zum Gewässergrund befördert wird und somit vor vorzeitigem Auseinanderbrechen geschützt ist. Weiterhin soll sich das Futter wieder gut aus dem Feederkorb lösen und muss deswegen über ein gutes Volumen verfügen. Grundsätzlich muss sich ein Rotaugenfeederfutter schnell und explosionsartig aus dem Korb lösen und mit hoher Aktivität am Gewässergrund verteilen, um so schnell feine Partikel freizusetzen.

 

Aufbau

 

Wie ist nun das Feederfutter Rotaugen See/Teich natur aufgebaut? Es besteht aus den Basismehlen Paniermehl, Brotmehl dunkel und Maismehl, die allesamt über eine eher geringere Bindung besitzen. Die Basis bilden diese Mehle mit einem Gesamtgewicht von 2,4kg. Nun zu den Bindemehlen, die mit 2,1kg den geringsten Anteil im Anfutter ausmachen und entscheidend sind für die Futterbindung. <br><br>Honigkuchenmehl ist ein wirklich schönes Bindemehle mit süßer, honigartiger Note. Weiterhin besitzen die Copra Melasse und das PV1 Collant eine hohe Bindungskraft, die beide über eine schöne Süße verfügen. Sowohl Würze und Süße sind hier sehr gut ausgewogen.<br><br>Wichtig ist nun, dass die Körbe, die am Gewässergrund komplett gefüllt angekommen sind, auch wieder das Futter explosionsartig freisetzen. Dies gelingt durch die Aktivitätsmehle, insbesondere durch das ölhaltige Hanfmehl aber auch durch das Kokosmehl. Wesentlich für das Feederfutter und das Lösen aus dem Feederkorb ist allerdings das Zwiebackmehl, welches durch sein Volumen dazu führt, dass sich das Futter sehr gut aus dem Feederkorb löst. Der Anteil der Aktivitätsmehle ist mit 3kg am größten, um eine maximale Aktivität und damit Aufmerksamkeit zu erzeugen.